Darmstädter Tage
der Fotografie

20. bis 22. April 2018
– Rückblick –

Die Darmstädter Tage der Fotografie 2018 fanden vom 20. bis 22. April 2018 statt. Unter dem Thema „Perspektiven – Strategien fotografischen Handelns“ präsentierten 55 Künstler an 12 Orten ihre Werke. Vom Museum Künstlerkolonie über die Centralstation bis hin zur Kunsthalle wurde Darmstadt an diesem Wochenende wieder zum Festivalort für zeitgenössische Fotografie. Die Ausstellungen, die Verleihung des Merck-Preises, ein Symposium, Workshops, Führungen und das Künstlerdinner luden zum Austausch mit Künstlern, Festivalmachern und Experten ein. 

Rückblick

Dokumentation

Katalog

7. Merck-Preis

Künstler

Symposium

RAY 2018
EXTREME.SELF

26. Mai bis 19. August 2018

Die Ausstellung EXTREME. SELF im Rahmen von RAY 2018 war eine Kooperation der Darmstädter Tage der Fotografie mit dem Kunstforum der TU Darmstadt. Die drei Künstlerinnen Aneta Grzeszykowska, Laís Pontes und Isabelle Wenzel befassten sich dabei mit ebenso persönlichen wie ideenreichen Aspekten der Wahrnehmung des Selbst. Mehr →